Ärztecamps

 

09.04.2013

 

Seit über einem Jahr versuchen unsere Ansprechpartner in Pakistan, Ärzte zu einem medizinischen Camp nach Shimshal zu bewegen, um vor allem die Tuberkulose zu bekämpfen. Aufgrund der beengten Wohnverhältnisse und dem häufigen Kontakt mit Tieren ist diese Krankheit wieder auf dem Vormarsch. Da die Anreise über Land sehr zeitaufwändig und unbequem ist, konnte das Vorhaben nicht so schnell umgesetzt werden.

 

Am 23.04.2013 war es soweit. Ein Helikopter flog mit vier Ärzten von AKHSP, einem Pharmazeut, einem portablen Röntgengerät und Laborausstattung nach Shimshal während auf dem Landweg weiteres Equipment dorthin transportiert wurde. Ziel war hauptsächlich eine große Reihenuntersuchung um TBC-Fälle zu identifizieren und zu behandeln. Die Ärzte blieben drei Tage im Health Care Center und untersuchten und behandelten ca. 300 Patienten.
 
Gleichzeitig fand eine umfangreiche Aufklärungskampagne für alle Haushalte statt wie man TBC erkennt, behandelt und vor allem vorbeugt. Hierzu wurde neben Vorträgen Informationsmaterial für die Familien verteilt. In allen Ortsteilen wurden freiwillige Helfer ausgesucht, die zusammen mit dem ausgebildeten Personal die Einnahme der verschriebenen Medikamente beaufsichtigt und unterstützt.
 
Es wurden 80 Bewohner identifiziert, die an TBC erkrankt sind. Überraschend dabei war die Erkenntnis, dass viele Kinder betroffen sind. Diese wurden geimpft.
 
Sonstige kleinere Eingriffe wurden direkt behandelt. Das Team war sehr überrascht, ein solch solides gut ausgestattetes Gebäude in dieser entlegenen Region vorzufinden. Sie dankten an dieser Stelle den ausländischen Spendern und riefen die Gemeinde dazu auf, das Gesundheitsgebäude in gutem Zustand zu erhalten um sehr lange davon zu profitieren.
 
Aufgrund der hohen Zahl der Erkrankten wollten die Ärzte vor dem 20. Mai nochmals nach Shimshal fliegen, um weitere Untersuchungen vorzunehmen, bevor wie alljährlich viele Frauen für Monate auf die Hochweiden ziehen.
 
Wir danken an dieser Stelle den Ärzten für die aufwändige Aktion. Die Beharrlichkeit unserer lokalen Freunde hat sich gelohnt.

 

 

 

 

 

 

 

November 2011

 

Im November 2011 waren 2 Ärzte und 8 Krankenschwestern und Assitenten in Shimshal und haben erstmals in der Krankenstation praktiziert. Sie waren von dem gut ausgestatteten soliden Gebäude sehr angetan.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht nur Dorfbewohner werden von der bisher einzigen Hebamme Lal Paree versorgt, sondern auch Gäste im Notfall.

 

 

 

Mai 2008

 

 

 

 

März 2008 

 

Im März 08 fand das erste ärztliche „Wintercamp“ in Shimshal statt, welches von unserem Verein Gesundheit für Shimshal e.V. finanziert und von unserem Partner NEWDO organisiert wurde.

 

Fachärzte vom Health Department Government of Pakistan haben sich bereit erklärt, kranke Dorfbewohner sowie Schwangere zu untersuchen, medizinisch zu betreuen und kleinere Verletzungen zu be­handeln. Schwerkranke wurden in ein Krankenhaus ins Tal transportiert und versorgt.

Ein Vorrat von dringend benötigten Medikamenten wurde angelegt.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Shimshali beim Blutdruckmessen beim ersten Medical Camp, März 2008.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht nur Dorfbewohner werden von der bisher einzigen Hebamme Lal Paree versorgt, sondern auch Gäste im Notfall.